Skip to main content

Städte in Hessen

Das Land Hessen erstreckt sich auf mehr als 21.000 Quadratkilometern und beheimatet knapp 6,3 Millionen Menschen. Diese verteilen sich auf die folgenden drei Regierungsbezirke:

  • Darmstadt
  • Kassel
  • Wiesbaden

Innerhalb dieser drei Regierungsbezirke existieren fünf kreisfreie Städte und 21 Landkreise. Diese bilden gemeinsam das Land Hessen. Wer hier lebt, tut gut daran, sich mit der Verwaltungsgliederung seines Bundeslandes zu befassen. Aber auch für Menschen aus anderen Teilen der Bundesrepublik kann ein grundlegendes Wissen über die Städte und Gemeinden in Hessen sehr nützlich sein.

Bedeutende Städte in Hessen

Zunächst bietet es sich an, sich auf die bedeutenden Städte in Hessen zu konzentrieren. In diesem Zusammenhang werden stets die Landeshauptstadt Wiesbaden und die größte Stadt des Landes Frankfurt am Main genannt. Grundsätzlich sind aber die kreisfreien Städte in Hessen in besonderem Maße hervorzuheben. Dabei handelt es sich um die folgenden Städte:

  • Darmstadt
  • Frankfurt am Main
  • Kassel
  • Offenbach am Main
  • Wiesbaden

Das sind die Landkreise in Hessen

In Anbetracht der Tatsache, dass in Hessen lediglich fünf kreisfreie Städte existieren, wird deutlich, dass die meisten Städte und Gemeinden einem Landkreis angehören. Die Landkreise in Hessen sind:

  • Bergstraße
  • Darmstadt-Dieburg
  • Fulda
  • Gießen
  • Groß-Gerau
  • Hersfeld-Rotenburg
  • Hochtaunuskreis
  • Kassel
  • Lahn-Dill-Kreis
  • Limburg-Weilburg
  • Main-Kinzig-Kreis
  • Main-Taunus-Kreis
  • Marburg-Biedenkopf
  • Odenwaldkreis
  • Offenbach
  • Rheingau-Taunus-Kreis
  • Schwalm-Eder-Kreis
  • Vogelsbergkreis
  • Waldeck-Frankenberg
  • Werra-Meißner-Kreis
  • Wetteraukreis

FAQs

Welche Wirtschaft ist in Hessen vertreten?

Unter den sechzehn Bundesländern in Deutschland ist Hessen das fünftgrößte mit einer Gesamtfläche von 21.114,94 Quadratkilometern. Auf dieser Fläche leben 6,266 Millionen Einwohner und viel Industrie. Vertreten sind neben dem starken Dienstleistungssektor, Luft- und Raumfahrt, die Automobil- und Zulieferungsindustrie, Biologietechnologie und die Medizintechnik.

Was bietet das Bundesland für Touristen?

Hessen kann neben der bekannten Weinregion im Rheingau auch mit historischen Städten, wie Marburg aufwarten und bietet für jeden Anlass passende Ziele. So können Wanderfans und Abenteurer den Odenwald und Taunus erkunden und Kunstfans nach Darmstadt reisen und sich dort an den Angeboten erfreuen. Auch Städte wie Frankfurt und Wiesbaden, können beliebte Ziele für Touristen sein.

Was macht Hessen zu einem begehrten Wirtschaftsstandort?

Durch die zentrale Lage und mit einem der größten europäischen Flughäfen ausgestattet, ist Hessen bestens an das Verkehrsnetz angebunden. Auch deshalb bildet Frankfurt das internationale Finanzzentrum in Deutschland und prägt das Bundesland als Dienstleistungsregion. Daneben existieren weltweit bekannte Industrieunternehmen im Technologiestandort Hessen. Durch die Lage im Zentrum der europäischen Märkte ist Hessen ein begehrter Wirtschaftsstandort.

Wo befindet sich Hessen?

Hessen erstreckt sich etwa mittig von Deutschland bis nach Süden, beziehungsweise Südwesten. Dabei grenzt es mit einer Gesamtgrenzlänge von 1410 km an die benachbarten Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Innerhalb des Bundeslandes finden sich, neben historischen Städten, malerische Landschaften, wie das Mittelgebirge Rhön im Osten und große Waldgebiete.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4/516 ratings